Ja zur Integration

„Integration heißt Verschiedenheit wahrnehmen, sie akzeptieren, sie achten und pflegen“.

Alle Kinder haben das Recht auf Bildung unabhängig davon, ob sie alle die gleichen Chancen und Voraussetzungen mitbringen. Wir stellen unsere Bemühungen in den Mittelpunkt, allen Kindern den Zugang zur Bildung und einer positiven Lebensgestaltung zu ermöglichen. Bildung als sozialer Prozess verstanden heißt für uns, auch den Kindern mit besonderen Bedürfnissen in einer wertschätzenden Weise Orientierung auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes zu geben; denn jedes Kind ist von Gott gewollt.

Kinder mit besonderem Förderbedarf werden bei uns nicht nur in eine Welt von Nichtbehinderten integriert, sondern auch als Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen angesehen, auf die angemessen reagiert werden muss.

Sie haben bei uns die Möglichkeit, gemeinsam mit Kindern ohne Behinderung betreut und gefördert zu werden, um ihnen eine gleichberechtigte Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.
Die Menschenwürde ist aus christlicher Sicht unantastbar, unabhängig von seiner physischen und psychischen Verfassung oder seinem sozialen Status. Jeder hat die gleichen Menschenrechte, die es zu schätzen gilt. Unser Ziel ist es, jedem Kind die Rahmenbedingungen zu geben, die es braucht, um seine Rechte entfalten und seine Fähigkeiten entwickeln zu können. Wir bieten ihnen die gleichen Bildungs- und Zukunftschancen, unabhängig davon, wie schwer die Beeinträchtigung ist. An erster Stelle geht es darum, was für das einzelne Kind gut ist, was es braucht, um sich entfalten zu können und um Zugang zur Gesellschaft zu finden.

Voraussetzung für eine gelungene Integration ist die Zusammenarbeit aller am Prozess Beteiligten – Eltern, Kinderhaus, Fachdienste.

Für viele Eltern, die ein Kind mit einer Beeinträchtigung haben, entstehen oft Herausforderungen, die es in allen Lebensbereichen zu bewältigen gilt, dabei stellt sich immer wieder die schwierige Frage nach dem "Warum?". Wir unterstützen diese Eltern und begleiten sie während der gesamten Zeit, in der das Kind unsere Einrichtung besucht.